Schnittstelle Rechtsmedizin - Polizei - Rettungsdienst

Mehr Ansichten

Schnittstelle Rechtsmedizin - Polizei - Rettungsdienst

  • Grundsätze der Leichenschau

  • Die rechtsmedizinische Leichenschau

  • Schnittstelle Tatort

  • Polizeiliche Leichenschau / Todesermittlungen

  • Rechtsmedizinische Beurteilung von Gewaltopfern

  • Reanimationsverletzungen

  • Rechtsmedizinische Kasuistik

  • Toxikologie

  • Taktische Medizin, Einsatztaktik

  • Kriminalistik, Kriminaltechnik & Recht

49,90 €
Inkl. 7% USt., zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

  • Vorkasse
  • Nachnahme
Beschreibung

Details

Das Fachbuch „Schnittstelle Rechtsmedizin – Polizei – Rettungsdienst“ ist das erste umfassende Werk für Rechtsmediziner, Polizeibeamte und Rettungsdienstpersonal. Auf über 500 Seiten werden vor allem rechtsmedizinische Aspekte und Kasuistiken aufgegriffen, die für die Arbeit der Rechtsmediziner, Notärzte, Notfallsanitäter und Polizeibeamte an einem Leichenfundort und später bei der Obduktion von großer Bedeutung sind. Auch die Polizeiarbeit an einem Tatort, die Kriminalistik, die Kriminaltechnik und die tak-
tische Medizin werden illustrativ und interessant dargestellt.
Einzigartig in diesem Werk ist die Verbindung zwischen der praktischen Arbeit der Rechtsmedizin, des Rettungsdienstes und der Polizei bei der Begutachtung einer aufgefundenen Leiche. Neu ist auch die Zusammenarbeit der beiden Herausgeber Prof. Dr. med. Madea und Polizeihauptkommissar Luhmer sowie ihrer Co-Autoren, die aus ihrem jeweiligen wissenschaftlichen und praktischen Blickwinkel heraus alle wichtigen Erkenntnisse rund um das Thema Tatort, Leichenfund und Leichenschau beleuchten.

Das Buch eignet sich nicht nur als Lehr- und Lernunterlage für
Mediziner, Notfallsanitäter und Polizeibeamte, sondern bietet auch dem Erfahrenen ein Nachschlagewerk mit neuen Anregungen zu dieser hochkomplexen Thematik.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage
Hersteller Luhri Fachverlag
Bewertungen

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein